website maker

Coffee to Stay

Die Installation macht einen simplen Vorschlag, der den Wunsch nach Entschleunigung erfüllen kann: „Coffee to Stay“

©  ÜB3R & Paul Wiedenmann (2018)



ÜB3R & Paul Wiedenmann präsentieren im Rahmen der Ausstellung “150 Sekunden Wirklichkeit" in der Orangerie München erstmals die Installation “Coffee to Stay".


Als Gastbeitrag zur Ausstellung „150 Sekunden Wirklichkeit 3.0“ von Helena Heilig in der Münchner Orangerie im Englischen Garten steuert die Berliner Künstlegruppe ÜB3R zwei, eigens für die Ausstellung konzipierte, Exponate bei, die in Zusammenarbeit mit Lida Ebrahimi (Berlin / Teheran) entstanden sind.


Der weitverbreitete Wunsch nach Entschleunigung steht einem allgegenwärtigen Phänomen unsere Zeit entgegen: Der „Coffee to Go“ ist der Inbegriff der Schnelllebigkeit in beschleunigten Gesellschaften und der Zurschaustellung des Effizienzgedankens. Das Unvereinbare wird im Coffee to Go zusammengeführt. Nämlich Ruhe, Regeneration und Kaffeegenuss mit dem Pensum der Leistungsgesellschaft. Die Installation hinterfragt diese absurde Mischung und macht einen simplen Vorschlag, der den Wunsch nach Entschleunigung erfüllen kann: „Coffee to Stay“



           




        Info:

        Ort: Orangerie im Englischen Garten

        Ausstellung: 150 Sekunden Wirklichkeit von Helena Heilig

        Vernissage: 07.03.2018, 19:00 Uhr


        

        Links:

         > Helena Heilig